Die Umgebung

Mitten im Naturpark Westhavelland gelegen erwarten Sie in Stölln ländliche Ruhe und Entspannung in frischer Luft statt flimmernder Unterhaltungselektronik und Reizüberflutung.

Genießen Sie die sanften Hügel des Havellandes auf den gut ausgebauten Rad-, Reit- und Wanderwegen . . . oder lauschen Sie je nach Saison dem Klappern der Störche, dem sanften Brummen der Maikäfer oder dem silbrigen Klang der Lerchen.

Das Dorf Stölln liegt nahe an zahlreichen attraktiven Ausflugszielen wie der Künstlerkolonie Strodehne und den mittelalterlichen Domstädten Havelberg und Brandenburg.

Friedrich der Große auf dem Gollenberg

Stölln ist ein bedeutender Ort der Luftfahrtgeschichte seit Otto Lilienthal am benachbarten Gollenberg seine selbstgebauten Fluggeräte erprobt hat, die zur Entwicklung des Motorflugs und damit der Luftfahrt überhaupt führten.

Mit dem Andenken an den großen Flugpionier verbunden sind neben dem Museum "Lilienthal Centrum Stölln" auch zahlreiche Veranstaltungen wie das jährliche Otto-Lilienthal-Fest im August.

Am Fuß des Gollenberges ist auch die "Lady Agnes" zu besichtigen, ein nach Lilienthals Frau benanntes Langstreckenflugzeug vom Typ Iljuschin Il-62.  Die Maschine war einst offizielles Flugzeug von Erich Honecker und dient heutzutage als Stöllner Standesamt.